Checkliste – Privatumzug

>Checkliste – Privatumzug
Checkliste – Privatumzug 2018-01-10T11:37:14+00:00

Ab dem Moment, an welchem Sie beschliessen umzuziehen:

Kündigung des alten Mietvertrags (schriftlich per Einschreiben)

Besichtigungstermin durch die Umzugsservice Zürich GmbH

  • Damit die Umzugsservice Zürich GmbH Ihnen den gesamten Arbeitsaufwand einmal professionell berechnen kann, bieten wir unserer geschätzten Kundschaft sehr gerne einen kostenlosen und unverbindlichen Besichtigungstermin an, damit diese von einer seriös erstellten und möglichst akkuraten Offerte profitieren darf.

3 Monate vor dem Umzug:

Arbeitgeber, Bekannte und Familie über den Umzug informieren

  • Arbeitgeber über den ungefähren Zeitraum des freien Tages für den Umzug informieren.
  • Allfällige Betreuung am Umzugstag für die Kinder und/oder Haustiere organisieren.
  • Allfällige Helfer für den Umzugstag organisieren.

Mängelliste des alten Zuhauses erstellen und mit dem Übergabeprotokoll vergleichen

  • Erstellen Sie eine Liste, der durch Sie entstandenen Mängel und informieren Sie sich über die Amortisationszeit der jeweiligen Objekte. Eine hilfreiche Liste bietet ebenfalls der Mieterschutzverband unter folgendem Link.http://www.mieterschutzverband.ch/schweizer-mietrecht/lebensdauertabelle/
  • Allfällige Reparaturen ausführen und/oder Handwerker beauftragen.

Neues Zuhause abmessen und/oder Grundrissplan beantragen

  • Einrichtung des neuen Zuhauses planen und einen Stellplan erstellen.
  • Allfällige neue Möbel auf Datum des Umzugs oder danach ins neue Zuhause bestellen.

Entrümpelung

  • Eruieren Sie, welche Möbel und Gegenstände verkauft, verschenkt, entsorgt und/oder belassen werden. Speziell auch Keller, Estrich und Garage.

Versicherungen und Abonnements kündigen und/oder auf den Umzugstag portieren lassen

  • Mit der Hausrat- und Haftpflichtversicherung, dem Stromanbieter und den Mediaprovidern (Telefon, TV, Internet) schriftlich den Wechsel auf den neuen Haushalt organisieren.
  • Mit dem Strom-, Wasser- und/oder dem Gasanbieter den Ablesetermin vereinbaren.

Wenn der Umzug in eine/n andere/n Stadtteil/Stadt oder andere Region führt

  • Kinder in der gewünschten pädagogischen Lerninstitution anmelden
    (Krippe, Spielgruppe, Kindergarten, Schule und/oder Hort).

Zugangsmöglichkeiten an Aus- und Einzugsadresse früh genug abklären

  • Eventueller Durchlass bei Absperrungen am Umzugstag. Dies kann meist mit der Verwaltung und/oder dem Hauswart organisiert werden.
  • Eventuelle Gewichtsbelastungen bei Siedlungen mit Tiefgaragenunterbau abklären.
  • Eventuelle Möglichkeit abklären einen Möbellift zu stellen, falls kein Lift zur Verfügung steht und mehrere Stockwerke zu überwinden sind.

1 bis 2 Monate vor dem Umzug:

Mitteilung der neuen Adresse und des definitiven Umzugtermins

  • Umzugsfirma, Verwandschaft, Freunde und Bekannte.
  • Beim Arbeitgeber den jährlichen freien Tag für den Umzugstag beantragen.
  • Banken, Versicherungen, Mitgliederverbände und sonstige Vertragspartner.
  • Beauftragung der Post für die Nachsendung ab dem Umzugsdatum.

Abschluss neuer Abonnements und/oder Verträge

  • Hausrat- und Haftpflichtversicherung, Stromanbieter und Mediaprovider (Telefon, TV, Internet).

Organisation des Verpackungsmaterials und Vorbereitung der Verpackung

  • Selten gebrauchte Waren bereits schon verpacken und gelagert in der Wohnung in einer Ecke oder im Reduit bereitstellen. Am besten die Kisten bereits nach Beförderungsort markieren.
  • Brauchen Sie die noch vorhandenen Lebensmittel so gut wie möglich bis zum Umzugstag auf. Speziell Frischprodukte, welche im Kühlschrank gelagert werden müssen und auch Tiefkühlprodukte sind am Umzugstag sehr schwierig zu transportieren, ohne die Waren verderben zu lassen.
  • Sehr gerne liefern wir Ihnen auch Verpackungsmaterial aus unserem Umzugsshop.

Reinigung des alten Zuhauses vorbereiten

  • Reinigungs-Checkliste des Vermieters verlangen.
  • Allfällige hartnäckige und/oder vergessene Stellen leicht vorreinigen.

2 Wochen vor dem Umzug:

Terminierung der definitiven Übergabetermine

  • Termin mit dem Vermieter und dem Nachmieter für die Übergabe des alten Zuhauses.
  • Termin mit dem Vermieter und dem Vormieter für die Übernahme des neuen Zuhauses.
  • Termine der Umzugsfirma und allen Beteiligten mitteilen.

Vorbereitung des Umzugs

  • Momentan ungebräuchliche Waren ebenfalls in Umzugskartons verpacken und gelagert in der Wohnung in einer Ecke, einem Zimmer oder im Reduit bereitstellen. Am besten die Kisten bereits nach Beförderungsort markieren.
  • Keller, Estrich und Garage umräumen und Sachen transportbereit stellen.
  • Pflanzentöpfe von Erde befreien und/oder Erde eher sehr trocken halten, da das Wasser in der Erde die Töpfe sehr viel schwerer macht.
  • Allfällige Parkplatzsperrungen für den Umzugstag bei der örtlichen Polizeidienststelle oder der Gemeindeverwaltung veranlassen.
    (Sehr gerne bieten wir Ihnen auch diesen Service ohne zusätzliche Kosten an. Wir veranlassen die Rechnungsstellung der Gemeinde direkt an Sie.)

1 Woche vor dem Umzug:

Einwohner über Umzugstag informieren

  • Nachbarn bei Auszugsadresse über den Umzugstag informieren.
  • Nachbarn bei Einzugsadresse über den Umzugstag informieren.

Vorbereitung des Umzugs

  • Alle Waren ausser bis zum Umzug gebrauchte Kleider und Küchenartikel sicher und sauber verpacken und gelagert in der Wohnung in einer Ecke, einem Zimmer oder im Reduit bereitstellen. Am besten die Kisten bereits nach Beförderungsort markieren.
  • Brauchen Sie die Lebensmittel in Ihrem Haushalt bis zum Umzug auf. Vor allem Tiefkühl- und Frischprodukte sind schwierig während eines Umzugs zu befördern.

1 – 2 Tage vor dem Umzug:

Kontrolle des Strom-, Wasser- und/oder Gasverbrauchs der letzten Periode

  • Kontrollieren Sie, wenn möglich einen Tag vor dem Umzug, mit dem Anbieter zusammen den Zählerstand Ihres Strom-, Wasser- und/oder Gaszählers für Ihren Haushalt, damit Sie die Endabrechnung Ihres Anbieters zuletzt richtig prüfen können.

Vorbereitung des Umzugs

  • Die letzten gebrauchten Kleider in Wäschesäcke packen und die letzten Küchenartikel sicher und sauber verpacken. Am besten die Kisten bereits nach Beförderungsort markieren.
  • Alle Umzugskisten im Gang oder einem Zimmer nahe beim Eingang bereitstellen, ohne dass der Weg versperrt wird. Die Kisten werden als erstes geladen.
  • Kühlschrank und Tiefkühler abtauen lassen und inseitig grob reinigen.
  • Bedarf für den Umzugstag an Verpflegung, Babysachen, Kleider und/oder Sachen für das Haustier in wenigen, speziel markierten Umzugskisten bereitstellen. Eventuel selbst benötigtes Werkzeug ebenfalls bereitstellen.
  • Am besten bereits für gutes Licht in der neuen Wohnung sorgen.
  • Nochmals allfällige Betreuung am Umzugstag für die Kinder und/oder Haustiere instruieren.
  • Am besten einen Tag vor dem Umzug nochmals eigenes Mobiliar und Mieteigentum auf bestehende Schäden prüfen und protokollieren, sowie auch im Treppenhaus und in der Einzugsadresse. Dies garantiert eine rasche Abwicklung in einem Versicherungsfall. Bereits jetzt schon bestehende Schäden in der Einzugsadresse, vorzeitig dem Vermieter schriftlich protokolliert mitteilen.

Sollten Sie keine Zeit haben und/oder sich die Arbeit für das Einpacken ersparen wollen

  • Wir bieten Ihnen gerne unseren Einpackservice an, um Ihnen die Zeit und/oder Arbeit zu ersparen. Bei ganztägigem Einpackservice am besten einen Tag im Voraus und bei halbtägigem oder drei Stunden Einpackservice am Nachmittag vor dem Umzugstag. Bei weniger als 3 Stunden Einpackzeit, kann das Einpacken auch am Umzugstag zum Start des Umzugs erfolgen.

Am Umzugstag:

Gewährung eines gut funktionierenden Arbeitsflusses

  • Bei Ankunft der Mitarbeiter mit dem Teamleiter einen Rundgang durchführen und alle Instruktionen vornehmen.
  • Persönliche Effekten, welche man selbst transportieren will ins Auto bringen oder an einem Ort für den Transport bereitstellen.
  • Wenn nötig, Zugang für den Möbellift bereithalten.
  • Fortlaufender Informationsfluss mit dem Team welche Waren ins neue Zuhause und welche in den Keller, Estrich, die Garage, zweite Adresse und/oder das Lager transportiert werden sollen. Am besten wurden die Umzugskisten beim Einpacken bereits alle nach Beförderungsort markiert.
  • Beim verlassen der Auszugsadresse, unbedingt einen Kontrollgang mit dem Teamleiter durchführen, ob auch alles wie besprochen mitgenommen wurde.
  • Bei der Einzugsadresse ist am besten jemand im Zuhause und jemand vor dem Zuhause beim Eingang. Die Person im Zuhause instruiert das Team anhand des Stellplans, wie das Interieur gestellt werden muss. Die Person vor dem Zuhause instruiert das Team welche Waren in den Keller, Estrich und/oder die Garage transportiert werden sollen.
  • Wenn nötig, nochmals den Zugang für den Möbellift bereithalten.
  • Bei Abschluss des Umzugs mit dem Teamleiter einen Rundgang durchführen zur Prüfung der durchgeführten Montagearbeiten und korrekten Stellplätze der Möbel und übrigen Einrichtungsgegenstände.

Nach dem Umzug:

Bei einem Schadenfall

  • Umgehend die Umzugsfirma schriftlich innert drei Kalendertagen per E-Mail oder per Post, dokumentiert mit Bildmaterial informieren.

Abschlussarbeiten

    • Reinigung des alten Zuhauses.

Wir reinigen Ihr Zuhause sehr gerne für Sie und gewährleisten Ihnen eine dafür auch noch eine Abnahmegarantie. Während dem Abgabetermin sind wir präsent und bürgen für die Reinigung voll und ganz.

  • Abgabe des alten Zuhauses an den Vermieter.
  • Auspacken der in Kisten verpackten Waren. Tiefkühler und Kühlschränke dürfen erst nach 24 Stunden in Betrieb genommen werden.
  • Anmeldung im neuen Stadtteil, der neuen Stadt oder Region.
  • Archivierung der Umzugsbelege und -rechnungen für die Steuererklärung.
  • Wenn in Ruhe fertig ausgepackt wurde befördern wir unser eventuel an Sie vermietetes Verpackungsmaterial gerne wieder zu uns zurück.

 

Sollten Sie keine Zeit haben und/oder sich die Arbeit für das Auspacken ersparen wollen

  • Wir bieten Ihnen gerne unseren Auspackservice an, um Ihnen die Zeit und/oder Arbeit zu ersparen. Bei ganztägigem Auspackservice am besten einen Tag nach und bei halbtägigem oder drei Stunden Auspackservice am Nachmittag nach dem Umzugstag.

Rückgespräch mit der Umzugsfirma

    • Rücksprache über den Ablauf des Umzugs, der Reinigung und des Service im Allgemeinen.

+41 (0)44 741 64 64

 

Checkliste Privatumzug (PDF)